2. HSG-Gesundheitsforum: Intelligente Ernährung in Sport & Wirtschaft

Unter dem Titel „Intelligente Ernährung in Sport und Wirtschaft“ fand am 25. Oktober 2017 das zweite HSG-Gesundheitsforum in der LANDWEHR Akademie in Wietmarschen-Lohne statt. Eingeladen wurde vom KreisSportBund (KSB) und von Herrn Dr. Arno Schmumacher, Vorsitzender der Gesundheitsregion EUREGIO e.V. und Mannschaftsarzt der HSG Nordhorn-Lingen. Hobbysportler, Ernährungsberater und Zweitliga-Handballer der HSG Nordhorn-Lingen folgten den Vorträgen mit großem Interesse und Begeisterung. Insgesamt rund 160 Gäste namen an der Veranstaltung teil und diskutierten über gesunde Ernährung in Alltag, Sport und Business.

Zunächst hielt der Ernährungscoach Uwe von Renteln einen Impulsvortrag über Spitzensport und Ernährung. Dieser arbeitet unter anderem für den Handball-Erstligisten DHfK Leipzig, weshalb sein Vortrag besonders bei HSG-Coach Heiner Bültmann auf Interesse stieß. In seinem Vortrag wurden neue Erkenntnisse auf dem Gebiet des Stoffwechsels und seine Beeinflussung durch die Ernährung aufgezeigt. Die Möglichkeiten der Einbindung der intelligenten Ernährung in das Training sowie die dadurch verbesserten Leistungen der Spitzensportler waren ein großes Thema.

Anschließend referierte Prof. Dr. Elmar Wienecke über die Anforderungen an die Ernährung in Sport und Wirtschaft. Dabei ging er besonders auf die Bedeutung von Mikronährstoffen und das frühzeitige Erkennen & Korrigieren von biochemischen Störungen im Körper ein.

Nach einer Pause, in der einige Schüler der Gewerblichen Berufsbildenden Schulen (GBS) Nordhorn unter der Leitung von Ellen Rüger Sportgetränke servierten, folgte eine Podiumsdiskussion, geführt von Dr. Arno Schumacher. Die Teilnehmer der Podiumsdiskussionen waren Ellen Rüger (GBS Nordhorn / Fachbereiche Sport & Ernährung), Sandra Kalter (QuER vital GbR / Diätassistentin, Beraterin für Sporternährung), Uwe von Renteln (Ernährungscoach), Prof. Dr. Elmar Wienecke (SALUTO GmbH) & Privatdozent Dr. Konrad Schoppmeyer (EUREGIO-KLINIK).

Dr. Arno Schumacher beendete den Abend mit einem Schlusswort: „Die HSG ist eine Säule im Sport, die nicht nur den Handball, sondern den kompletten Breitensport vertritt. Das Team ist leistungsstark und die Atmosphäre freundschaftlich.” Abschließend dankte er dem KSB um Geschäftsführer Frank Spickmann, sowie der VGH-Versicherung, ohne die die Veranstaltung in diesem Rahmen nicht möglich gewesen wäre.

Fotos: Franz Frieling

Print Friendly, PDF & Email

Post a comment

*