Der Verein

Gründungszweck:

Ein gemeinsames Ziel: In der EUREGIO nimmt der Strukturwandel Form an: Die Gesundheitswirtschaft trägt maßgeblich zur Profilstärkung der Region bei. Diesen Prozess gestaltet die Gesundheitsregion EUREGIO selbstbewusst und kompetent mit und präsentiert die Chancen, die sich durch den Strukturwandel für die internationale Region ergeben.

Gründung:

Der Verein wurde am 21.06.2011 gegründet.

Gründungsmitglieder:

Ärzte, Zahnärzte, Krankenhäuser, Krankenkassen, Banken, Wirtschafts- und Marketingfachleute, Juristen u. a.

Vereinssatzung:

Laden Sie sich hier die Vereinssatzung  als PDF herunter.

Zusammensetzung Vorstand (Mitgliederversammlung 14.06.2017):

Mitglieder Vorstand:

Vorstandsvorsitzender:
Dr. Arno Schumacher

Vertreter:
Dr. Markus Kirschner
Jörg Scholten (Schatzmeister)
Kersten Büter

Erweiterter Vorstand:
Karin Ammeling
Dr. Markus Bültel
Abed Daka
Dr. Christian Göbel
Andrea Hempen
Paul Ikink
Eckhard Jürriens
Hans Klokkers
Thomas Kolde
Edgar Lerch
Thomas Nerlinger
Sigrid Stinn
Prof. Dr. Philipp von Landenberg
Thomas Weber
Dirk Wortelen

Mitarbeitende:

Thomas Nerlinger (Geschäftsführer und Projektleiter Dorfgemeinschaft 2.0)
Katja Steinkühler (Assistentin der Geschäftsführung)
Andrea Hildner (wissenschaftliche Mitarbeiterin Dorfgemeinschaft 2.0)
Daniela Stutz (wissenschaftliche Mitarbeiterin Dorfgemeinschaft 2.0)

Unser Ziel:

“Gezondheid in de regio” – unter diesem Motto setzt sich der in 2011 eingetragene Verein Gesundheitsregion EUREGIO selbstbewusst und kompetent fur eine starke grenzüberschreitende Gesundheitswirtschaft mit 3,4 Millionen Menschen ein und fördert Kooperationen zwischen den Mitgliedern.

Dazu zählen u. a. Ärzte, Zahnärzte, Apotheker, Therapeuten, Krankenhäuser, Banken, Unternehmer, Wirtschafts- und Marketingfachleute.

Unser Selbstverständnis:

Wir bringen richtungsweisende Akteure aus den unterschiedlichen Sektoren der Gesundheitswirtschaft zusammen. Unsere Mitglieder tragen mit Visionen und Innovationen entscheidend zur Verbesserung von Qualität und Effizienz in der Gesundheitswirtschaft bei.

Wir knüpfen ein Netzwerk für Leistungserbringer des Gesundheitsmarktes
und bieten eine Ideenplattform für den direkten Austausch – unabhängig von politischen Richtlinien, hausinternen Denkstrukturen oder nationalstaatlichen Grenzen.

Wir verstehen uns als Sprachrohr der Gesundheitswirtschaft in der Euregio und präsentieren öffentlichkeitswirksam die Aktivitäten, Leistungen und Projekte unserer Mitglieder.

Unser Engagement:

Wir stärken die Region grenzübergreifend als Gesundheitsregion, als Standort für exzellente medizinische Versorgung, innovative Forschung und Entwicklung sowie für intelligente gesundheitswirtschaftliche Dienstleistungen.

Wir schaffen Synergien, indem wir die Gestalter im Gesundheitswesen regional vernetzen und koordinieren.

Wir fördern den Informationsaustausch, den Wissenstransfer, die Vernetzung und das Image der Gesundheitsregion Euregio.

Unsere Mitglieder – Ihre Vorteile:

Netzwerk

Unsere Mitglieder kommen aus den unterschiedlichen Sektoren der Gesundheitswirtschaft und profitieren gegenseitig von ihrer Kompetenz und Erfahrung.

Qualität

Die Qualität der medizinischen Versorgung wird durch den gezielten Informationsaustausch und die Vermittlung von Wissen in Vorträgen, Foren sowie anderen Veranstaltungen gesichert und verbessert.

Innovation

Durch die Verzahnung von Ideen und Kompetenzen entstehen Synergieeffekte und neue Lösungsansätze für Innovationen in der Gesundheitswirtschaft.

Wettbewerbsvorteil

Der Wissensvorsprung, die Vernetzung mit potenziellen Kooperationspartnern und die öffentlichkeitswirksame Präsentation stärken unsere Mitglieder im Wettbewerb.